Grüne sind der Wahlgewinner: 15% und künftig neun Kreistagsmitglieder

Der Kreiswahlausschuss hat in seiner heutigen Sitzung die bis dahin vorläufigen Ergebnisse der Landrats- und Kreistagswahl nunmehr auch amtlich festgestellt. Dem vorausgegangen war in den letzten Tagen eine eingehende Vorprüfung der diesbezüglichen Niederschriften aller Stimmbezirke des Kreises durch den Kreiswahlleiter. Nach abschließender Prüfung stellten die Mitglieder des Wahlausschusses daraufhin folgendes amtliches Ergebnis fest:

Bei der Landratswahl erhielt der amtierende Landrat Dr. Kai Zwicker (CDU) 118.043 Stimmen (67,2 Prozent der abgegebenen Stimmen). Er wurde damit in seinem Amt bestätigt. Auf unsere Grüne Landratskandidatin Susanne Trautwein-Köhler entfielen 27.022 Stimmen (15,4 Prozent) und auf Nadine Heselhaus (SPD) 30.526 Stimmen (17,4 Prozent).

Bei der Kreistagswahl konnten die Grünen stark zulegen. mit 15,0% und 9 Sitzen ist unsere Kreistagsfraktion nun so groß wie nie zuvor. Die Mitglieder der neuen Grünen Kreistagsfraktion sind Vera Timotijević, Dietmar Eisele, Sandra Lentfort, Jens Steiner, Claudia Jung, Heinrich Rülfing, Daniela Kersting, Daniel Leuders, und Maja Becker.

179.056 Wählerinnen und Wähler im Kreis Borken haben ihre Stimmen bei den Wahlen abgegeben. Das sind 59,1 Prozent der insgesamt 303.081 Wahlberechtigten. 2014 lag die Wahlbeteiligung bei 53,8 Prozent. Die höchste Wahlbeteiligung habe es mit 73,9 Prozent in Heek gegeben. Die niedrigste mit 39,7 Prozent wurde in Gronau verzeichnet. Kreisweit lag der Anteil der Briefwähler an der Zahl der Wähler bei 37,7 Prozent. Der Anteil der Briefwähler an der Zahl der Wahlberechtigten belief sich kreisweit auf 22,3 Prozent.

Der Kreiswahlausschuss, dem für die Grüne Kreistagsfraktion Jens Steiner angehört, sprach den über 2.600 ehrenamtlich tätigen Wahlhelferinnen und -helfern im Kreisgebiet sowie den vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Rathäusern und bei der Kreisverwaltung für ihre gewissenhafte Mitwirkung an der Wahl Dank und Anerkennung aus. Ohne deren Einsatz seien die reibungslose Vorbereitung und Durchführung einer solchen Wahl nicht möglich.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel